Todesurteil Pressemitteilung

Todesurteil Pressemitteilung

Was ist eigentlich der Grund, weshalb die meisten keine Pressearbeit machen? Und kannst du Pressearbeit ohne Pressemitteilung machen?

Hi und herzlich willkommen zu einer weiteren Folge und neuem Blogbeitrag zum Pressearbeit-Podcast für Frauen: Mach Presse, Baby!

Ich bin Rowena Hinzmann, gelernte und freie Redakteurin. Und mit meinem ganzen Wissen und meiner Praxiserfahrungen will ich Frauen mit ihrem bestimmten Thema oder mit ihrem Business helfen, in die Presse und Medien zu kommen, um sichtbarer zu werden und sich einen Namen zu verschaffen.

Warum Pressemitteilungen abhalten Pressearbeit zu machen

Warum Pressemitteilungen nicht nur ein absoluter Lustkiller sind bezüglich Pressearbeit, sondern darüber hinaus für die meisten sogar das Todesurteil darstellen und wie du Pressearbeit ganz ohne Pressemittelungen machen kannst, erfährst du jetzt:

Vor ein paar Tagen hatte ich ein Gespräch mit der lieben Kerstin, die zuvor eine Nachricht schrieb, in der stand: Ich möchte eine brillante Pressemitteilung für die Lokalzeitung schreiben – aber ich komme damit einfach nicht voran. Hast du einen Tipp für mich?“

In dem Moment fing in mir drinnen alles an zu schreien: neeeeeein, tu es nicht! Lass es seeeeinn! 😀

Ich sag‘s dir ganz ehrlich: Zum Glück hat sie mich über Instagram kontaktiert und wir konnten drüber sprechen. Denn ansonsten wäre es sehr wahrscheinlich gewesen, dass sie ihren Versuch entweder abgebrochen hätte und er im Sande verlaufen wäre oder, dass sie sich weitere Stunden mit der Erkenntnis gequält hätte, dass ihre Mühe und ihr Zeitaufwand umsonst waren!

Und genau so ergeht es den allermeisten Frauen, die sich an Pressearbeit versuchen: Ihr erster Gedanke: Pressearbeit = Ich muss als erstes eine Pressemitteilung schreiben. Und bereits bei diesem allerersten Punkt scheitern auch schon die meisten. Oder spätestens dann, wenn sie mühevoll eine Mitteilung zusammengeschrieben haben, aber leider nichts von der Zeitung zurückhören. Puff, Mühe umsonst. Denn glaubst du wirklich, dass man danach jemals nochmal eine Pressemitteilung schreiben will oder wird?

Aber das Ding ist ja: Die Annahme, Pressearbeit würde grundsätzlich nur mit einer Pressemitteilung gehen, ist so falsch wie die Erde flach ist. Es geht definitiv – und das habe ich bisher auch mit alle meinen Kundinnen so gemacht – ohne PRESSEMITTEILUNG!

Pressemitteilungen sind ein Lustkiller

Wie sollst du auch als jemand, die kaum oder wenig mit Schreiben zu tun hat und auch noch nie einen Presseartikel verfasst hat, denn plötzlich wissen, wie eine gute Pressemitteilung geschrieben wird?

Wie soll das gehen, wenn du es a) zuvor nie gemacht oder gelernt hast und b) deine Kernkompetenz ganz woanders liegt, aber nicht im journalistischen Schreiben? Das ist ungefähr so, als solltest du auf Anhieb eine Führerscheinprüfung für einen 18 Tonnen Lkw mit  Bravour ablegen. Obwohl dir zuvor nie jemand gezeigt hat, wie du einen Lkw fährst und worauf du achten musst.  Nur weil du Autofahren kannst, heißt das nicht, dass du auch einen Lkw zu fahren kannst.

Und glaub mir, ich weiß wovon ich spreche, denn ich habe erst letzte Woche einen Lkw-Führerschein gemacht – und was ich da alles lernen und beachten musste, hat mich so manches Mal zur Verzweiflung gebracht. Unvorstellbar wäre es, eine Prüfung ohne vorherige Fahrstunden zu bestehen!

Die Hürde, eine Pressemitteilung zu schreiben, um überhaupt in der Presse oder den Medien zu erscheinen, ist also viel zu hoch für die allermeisten. Demzufolge ein absoluter Lustkiller, wenn es zum Thema Pressearbeit kommt. Und wir wissen alle, was passiert, wenn der Lustkiller zugeschlagen hat…. nämlich nix mehr! 😀

 

So funktioniert Pressearbeit ohne Pressemitteilung

 

Leider ist es aber so, dass wenn man bei Google „Pressearbeit machen“ eingibt, direkt angezeigt wird, dass man entweder eine Pressemitteilung schreiben soll oder -noch schlimmer- zum Beispiel eine Pressemappe vorbereiten soll. Und auch da frage ich mich, wie soll das ein Laie bitte machen? Wen überrascht es denn dann noch, dass sich niemand an Pressearbeit herantraut, wenn solche dicken Klöpse auf dich warten!?

 

 Pressearbeit braucht weder Pressemitteilung noch Pressemappen

 

Und auch der Irrglaube, Pressemappen seien sowas wie ein Pflichtprogramm für gute Pressearbeit, entspricht nicht der Wahrheit!

Hier mal ein Einblick aus der Praxis, wie wir damit umgegangen sind, als ich als Redakteurin bei einer Lokalzeitung gearbeitet habe:

Bei den Pressemitteilungen war das so: Nur Mitteilungen waren für uns relevant, die von Städten aus unserem Kreis waren und beispielsweise neue Veranstaltungen ankündigten, kommende städtische Veränderungen erwähnten oder ähnliches. Quasi Informationen, die von alltäglichem Interesse für die Bevölkerung waren. Oder auch wenn der heimische Fußballverein und Bundesligist ein neues Spiel oder einen Trainerwechsel ankündigte.

Aber Pressemitteilungen von Firmen über ihr neuestes Produkt oder Ähnliches, gingen direkt in den Müll. Genauso wie Pressemitteilungen, die nichts mit unserer Stadt zu tun hatten und deren Thema auch überhaupt nicht in unserer Zeitung vertreten war, wie zum Beispiel Sommersandalen oder Diätpillen.

Bei Pressemappen war das noch rigoroser: Die flog in der Regel leider direkt in den Müll, weil nichts digitalisiert war. Außerdem waren wir natürlich auch keine Modell- oder Schauspieler-Agentur. Und erst recht nicht hatten wir die Zeit, uns durch eine seitenweise Pressemappe durchzuwühlen, die von jemand war, den wir nicht kannten und der für uns auch nicht von Interesse war. Da flog eine ganze teure Mappe einfach in den Müll. Und so geht es allen Pressemappen wie auch Pressemitteilungen, die an das falsche Medium adressiert sind.

Deswegen spar dir Zeit und Geld, wenn du nicht Model, Musiker oder Schauspieler bist, und mach Pressearbeit wesentlich kostengünstiger und mit weniger Aufwand. Und wenn du jetzt denkst, du brauchst einen Presseverteiler, vorher kannst du nicht starten:

Bitte lös dich auch von diesem Mythos. Du brauchst keinen Verteiler! Es reicht völlig aus, wenn du erstmal einen guten Kontakt hast – für dein Wunschmedium, das deine Zielgruppe konsumiert. Denn Pressearbeit ohne Pressemitteilungen ist möglich!

 

Werde proaktiv, wenn du Pressearbeit machen willst!

 

Es gibt genügend andere Möglichkeiten mit Presse- und Medienmenschen in Kontakt zu kommen und auf dich und dein Thema aufmerksam zu machen. Aber nicht anhand einer Pressemitteilung oder Pressemappe.

Stattdessen kannst du in der Redaktion anrufen oder dich direkt an die Redaktionsassistenz wenden. Gerne kannst du auch eine E-Mail schreiben oder über Social Media, wie Instagram, Pressekontakte knüpfen usw. Zu diesem Thema habe ich einen separaten Blogartikel geschrieben, den ich dir in den Shownotes verlinke.

Wenn für dich die Lokalpresse interessant ist, kannst du einen kleinen Pressetext schreiben.  Wie das geht, erfährst du übrigens Schritt für Schritt in meinem kostenlosen Presse-Starter-Kit – mein Presse-Tool-Set für dich. Damit kannst du einfach mal in das Thema Pressearbeit reinschnuppern.

Wir werden in diesem Podcast ganz sicher noch genauer drauf zu sprechen kommen, was du alles tun kannst, um die Presse auf dich aufmerksam zu machen. Das ist safe! Aber fürs erste will ich dich wissen lassen, dass du dich nicht mehr stressen lassen sollst. Du musst dir keinen unnötigen Druck machen, eine gute Pressemitteilung schreiben zu müssen. Du kannst ganz ohne Probleme Pressearbeit ohne Pressemitteilung machen!

Ich finde, das ist ein guter Abschluss für diese Folge!

Hast du Fragen oder Anregungen zu dieser Episode, dann schreib mir einfach E-Mail oder auf Instagram unter pressearbeit_leichtgemacht! 😊

 

Bis zur nächsten Folge!

Tschüssi!

 

P.S.: Wenn du dich mit deinem Thema in Zukunft auch in die Presse und Medien wiederfinden willst, dann findest du hier das richtige Angebot von mir, wie ich dich dabei unterstützen kann.

 

Teile den Beitrag gerne, wenn du ähnliche Erfahrungen gemacht hast!

Hi, ich bin Rowena ...

Hi, ich bin Rowena ...

… gelernte Redakteurin, Journalistin und Texterin. Ich helfe  Frauen und ihrem Business durch Pressearbeit sich hervorzuheben und mehr Vertrauen und Reichweite zu gewinnen.

Weitere Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Rowena Hinzmann